Prüfung - cool bleiben

Am 11. und 18 November 2015 fanden in der Wilhelm –Lorenz –Realschule für die zehnten Klassen Workshops zum Thema „Prüfung- Cool bleiben – wie gehe ich mit Prüfungsängsten positiv um“.

Frau Kistner vom AOK-Gesundheitszentrum diskutierte mit den einzelnen Klassen über Ursachen und Wirkungen von Prüfungsängsten und stellte Hilfestellungen zu deren Bewältigung vor. „Der beste Weg, Prüfungsangst zu bekommen, besteht darin, sich mit Was-ist-wenn–Fragen selbst Ängste aufzubauen“, brachte Frau Kistner das Hauptproblem vieler Schüler auf den Punkt.

"Was ist, wenn ich die erste Aufgabe nicht verstehe?“ "Was ist, wenn ich dann nervös werde?“ "Was ist, wenn ich mich dann nicht mehr konzentrieren kann?“ "Was ist, wenn ich die Arbeit dann verhaue?“

Als Tipp gab sie den Schülern mit, diese Fragen positiv zu belegen: „Was ist wenn ich die erste Aufgabe schon einmal gerechnet habe?" "Was ist, wenn ich dann Sicherheit gewonnen habe?“ "Was ist, wenn mir dann wieder alles einfällt, was ich gelernt habe?“

Die innere Einstellung ist sehr entscheidend dafür, wie ich dann in die Prüfung gehe.

Frau Kistner verstand es sehr gut, mit solchen und anderen Tipps, den Schülern Wege aufzuzeigen, wie sie die Prüfungszeit positiv gestalten und die eigenen Prüfungsängste abbauen zu können. Das zeigte sich auch in den Rückmeldungen der Klassen, die diese Workshops als hilfreich und praxisnah empfanden.

Es war bereits das zweite Mal, dass dieser Workshop in der Wilhelm-Lorenz-Realschule stattfand. Möglich wurde dies nur dadurch, dass die Kosten dafür das AOK-Gesundheitszentrum übernommen hat. Dadurch wird es möglich, diesen Workshop fest in unser Schulprogramm zu integrieren.