Einschulung

 

Einschulung der neuen Fünftklässler 2018 in der Wilhelm-Lorenz-

 

Realschule

 

In diesem Schuljahr wurden 113 aufgeregte neue Fünftklässler am 11. September in der Wilhelm-Lorenz-Realschule mit einem Lied sehr herzlich begrüßt. Unter der Leitung von Frau Karcher musizierte die Klasse 6c das Spiritual „Oh When The Saints Go Marching In“ auf Mundharmonikas, begleitet von Keyboard und Percussion, beim Gesang der einzelnen Strophen durch Klatschen unterstützt. Realschulrektor Uwe König hieß die Fünftklässler, ihre Eltern, Geschwister und Großeltern willkommen. Dann hatte Frau Brady, die Vorsitzende des Fördervereins unserer Realschule, das Wort und warb um neue Mitglieder.

Der Jahresbeitrag von künftig 12 € mache den Beitritt ja leicht. Die gesamten Einnahmen kommen voll den Schülern zugute, wie z.B. ein Zuschuss für die Anschaffung der Mundharmonikas, deren Spiel alle Fünftklässler erlernen werden. Als Prämie gab es für neue Mitglieder, aber nur an diesem Einschulungsdienstag, einen Hausaufgabenplaner, den man ansonsten für 3,50 bei der SMV erwerben kann. In seiner Begrüßungsrede wies Herr König auf die Unterschiedlichkeit hin, mit der Schüler an einer neuen Schule ankommen: Manche freuen sich auf alles Neue, manche haben vor Veränderungen eher ein bisschen Angst. „Das eine ist nicht besser als das andere, wir müssen nur als Gruppe damit klarkommen.“ Ein großes Anliegen ist es Herrn König, dass sich alle Schüler und Lehrer an der Wilhelm-Lorenz-Realschule wohlfühlen, da doch alle sehr viel Zeit miteinander verbringen. Deshalb bittet er auch die Schüler um ihre Mithilfe. Wenn sie sehen, dass Mitschüler am Rande stehen oder ausgegrenzt oder gar beleidigt werden, sollen sie den Mut haben, sie einzubeziehen. Stärke beweise man nur dann, wenn man denen hilft, die Hilfe brauchen, so Herr König. Sein Fazit: „Wenn

du also cool und stark und respektiert sein möchtest, dann setze dich für andere ein – du wirst sehen, das lohnt sich auch für dich!“ Dann wurden die vier Klassen aufgerufen und durften mit ihren Schülerpaten aus den 8. Klassen und ihren neuen Klassenlehrern in die erste Schulstunde gehen, während die Eltern im Foyer der Schule von der Klasse 6b mit Kuchen und vom Förderverein mit Getränken ausgezeichnet bewirtet wurden.