Dem Winter davonlaufen im Eistreff Waldbronn

Am Dienstag, den 14.3.2017 verabschiedeten sich die Klassen 5a und 6a mit einem Klassenausflug vom Winter und nutzen eine der letzten Gelegenheiten, um in Waldbronn Eislaufen zu gehen.

Zuerst ging es bequem mit der Bahn nach Busenbach, von dort aus stand den mit großer Vorfreude erfüllten Schülern und Schülerinnen ein aufwärmender Fußmarsch bis zum ersehnten Ziel bevor. Dort angekommen, wurden die selbst mitgebrachten oder ausgeliehenen Schlittschuhe in Position gebracht, um auf dem Eis Kunststücke zu vollbringen, erste Eislauferfahrungen zu sammeln oder um einfach eine schöne Zeit mit der Klasse zu verbringen.

mehr lesen

Ausflug nach Mannheim ins Planetarium und Tropenhaus

Am 01.12.2016 machten wir, die Klasse 7a mit der Klasse 7b einen Ausflug nach Mannheim. Nach einer fast einstündigen Busfahrt, besuchten wir als erstes das Planetarium. Dort schauten wir uns die Vorstellung „Einführung in die Astronomie“ an.

 

Das war sehr cool, wir sind auf verschiedenen Planeten gelandet und haben ein paar Sternenbilder von Nahem betrachtet. Als wir nach der Vorstellung alle etwas im Magen hatten konnte es weitergehen.

mehr lesen

Landschulheim der 7b: Schloss Ortenberg

Am Montag, den 10. Oktober 2016, begann der Landschulheimaufenthalt unserer Klasse 7b der WLRS mit Frau Landeck und Frau Arnsfeld. Nachdem wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten, sind wir mit dem Regionalzug nach Offenburg gefahren und weiter mit dem Bus. Den Rest des Weges sind wir zum Schloss gelaufen. Um 13:00 Uhr begannen die Teamspiele und Anweisungen für die anstehende GPS- Tour. So gingen wir los und die Suche nach den richtigen Koordinaten begann. Als Preis gab es einen Schatz. Danach konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen. Am ersten Abend haben wir das Angeberspiel gespielt.

mehr lesen

Mozartquiz in Mannheim: Exkursion einer Musikklasse

 Auf den Spuren Mozarts in Mannheim bewegten sich am Donnerstag, den 7. April 2016, die Musikschüler aus zwei 9. Klassen. Neben einem Stadtquiz gab es einen Besuch im Barockschloss Mannheim, wo wir viel über die Zeit um 1760 hörten und in barocken Kostümen einen höfischen Tanz aufführten.

 

Mozart hat auf seinen Tourneen oft in Mannheim musiziert und insgesamt 176 Tag hier verbracht. Besonders die Familie Weber mit ihren vier Töchtern hatte es ihm angetan. Am Hofe des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz hätte er gerne eine Anstellung bekommen, was aber nicht gelang. Mannheim war für seine Musiker und für sein Orchester unter Johann Stamitz weltberühmt.

mehr lesen

Schullandheimaufenthalt der Klasse 6a

„Ich weiß nicht, was ich malen soll, es war alles so schön...“ sagt ein Junge. Jeder Schüler, jede Schülerin der Klasse 6a der Wilhelm-Lorenz-Realschule lässt die Tage des Schullandheimaufenthaltes in Speyer Revue passieren, um den tollsten Augenblick mit Buntstiften auf Papier zu bannen. Es entstehen Bilder von der Uferpromenade, die wir täglich entlangspazierten, vom Flugsimulator und der Riesenrutsche im Technikmuseum, von den Haien im Sea Life Aquarium, deren Becken wir durchquerten, Filmszenen aus dem IMAX, dem Dom und dem besten Dönerladen in Speyer. Aber auch nette kleine zwischenmenschliche Szenen sind zu sehen, welche die Kinder bewegten: nutellaverschmierte Münder, eine Kissenschlacht, Versöhnungsmomente nach einem Streit oder lustige Duschaktionen...

mehr lesen

Studienfahrt der 10a

Tag 1 (Montag)

 

Am Montagmorgen trafen wir uns um 4.30 Uhr an der Schule, um mit dem Bus unsere Studienfahrt anzutreten. Wir fuhren mit einer Parallelklasse nach London. Die Busfahrt war sehr angenehm und unterhaltsam. Insgesamt durchquerten wir vier Länder, Luxemburg, Belgien, Frankreich und schließlich Großbritannien. Nach etwa sieben Stunden Busfahrt überquerten wir den Ärmelkanal mit der Fähre, wobei der Ausblick auf die näher kommenden Kreidefelsen von Dover mit dem Blick auf Dover Castle faszinierend war. Auf dem letzten Teilstück der Fahrt erlebten wir den Linksverkehr, der für uns sehr gewöhnungsbedürftig war. Gegen 19.30 Uhr erreichten wir unser Hostel („Wombats“) in der Nähe des Towers und checkten ein. Später trafen wir uns in der Lobby und machten noch eine Erkundungstour, fanden einen kleinen Supermarkt in der Nähe und liefen dann zur Tower-Bridge, die abends beleuchtet ist, ebenso wie die Skyline von London, die man teilweise sah. Nach dem Einkaufen des Abendessens kochten einzelne gleich in der Gemeinschaftsküche, die bis 22.00 Uhr frei zugänglich war.

mehr lesen

Berlinfahrt der Klassen 10b und 10c

In der letzten Woche vor den Herbstferien traten die Klassen 10b und 10c gemeinsam ihre Studienfahrt nach Berlin an. Die badische Sonne im Schlepptau, begann für sie ein abwechslungsreiches und informatives Programm quer durch die Hauptstadt.

mehr lesen