Unsere Schüler/innen - verantwortungsbewusst und selbstständig

"In unserer Schule möchten wir eigenverantwortlich handeln, lernen und denken. Dadurch können eigenständige und selbstbewusste Persönlichkeiten wachsen."


Beispiele aus dem Schulalltag:

Zu pflanzen einen schönen Baum...

Kurz vor den Osterferien brachen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5c und 7c der Wilhelm-Lorenz-Realschule, Ettlingen mit Schaufeln, Spaten und Vesper bepackt auf Richtung Gewerbegebiet Hertzstraße Südost. Manch ein Passant mag sich gefragt haben, wohin des Weges die Kinder wohl sein mögen.

mehr lesen

„Move your body – stretch your mind!“

Unter diesem Motto feierte die Aktive Pause der WLRS am 15.02.2017 ihren großen und erfolgreichen Wiedereröffnungstag. Neue Sport- und Spielgeräte und eine neue Gestaltung der Verleihgarage hatten Anlass gegeben, alle Fünft- und Sechstklässler noch einmal auf unsere Aktive Pause aufmerksam zu machen.

Unser Konzept Aktive Pause hat das Ziel den Schülerinnen und Schülern durch eine Pause in sportlicher und spielerischer Betätigung eine optimale Erholung für den Unterricht zu ermöglichen. Denn Bewegung fördert die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden. Sie fördert einen zugewandten Umgang miteinander und schließlich macht sie auch einfach Spaß!

mehr lesen

Die Wilhem-Lorenz-Realschule rockt – Besuch der Soundtruck Rockschule

Gibt es eine bessere Möglichkeit, etwas über den Aufbau einer Rockband und über die Funktion und Aufgabe der einzelnen Instrumente zu erfahren, als selbst in einer Band zu rocken? Alle Klassen der Jahrgangsstufe 7 der Wilhelm-Lorenz-Realschule nutzen die tolle Gelegenheit, bei der Soundtruck Rockschule selbst aktiv zu werden.

 

Die Klassen 7a und 7c durften im Februar den Anfang machen und sich von dem Team der Rockschule Soundtruck in Knielingen coachen lassen.

Drei Songs standen zur Auswahl, die die Klassen aufgeteilt in Gruppen einstudieren durften.

mehr lesen

Besuch im AWO Versorgungszentrum Ettlingen

Aufgrund des vor kurzem im MUM-Unterricht behandelten Themas „Zusammenleben mit älteren Menschen“ besuchten wir, die Klassen 9c und 9d der Wilhelm-Lorenz-Realschule, unseren Kooperationspartner das AWO Versorgungszentrum in Ettlingen.

Derzeit kümmern sich die 40 Pflegekräfte um 74 Bewohner.

Zusätzlich kommen auch noch tagsüber ältere Menschen zur ambulanten Betreuung, die aber trotzdem zu Hause wohnen. Das AWO bietet den Bewohnern ein abwechslungsreiches Programm.

mehr lesen

Weihnachtsfeier der 6. Klassen

Kurz vor den Weihnachtsferien war es wieder soweit. In der WLRS wurde an die schöne Tradition angeknüpft, dass sich die 6. Klassen zusammen mit ihren Eltern, Verwandten und Lehrern in der Aula zu einem besinnlichen Abend treffen, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. In dem von der Klasse 6b festlich geschmückten Saal wurde ein vielseitiges Programm präsentiert: Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Ulrike Gargel, eröffneten die Klassen 6c und 6d auf ihren Mundharmonikas mit der Instrumentalversion von „O du fröhliche“, die

 Klasse 6d sang das Lied „Zu Bethlehem“ wiederum begleitet durch die Mundharmonika.

mehr lesen

Pädagogische Freizeit in Ortenberg

Wie jedes Jahr, machten sich unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler auch diesen Herbst auf den Weg zum schönen Schloss Ortenberg bei Offenburg. Während eines dreitägigen Aufenthalts in der inmitten farbenprächtiger Weinberge gelegenen Jugendherberge genossen die 5. Klassen jeweils ihre pädagogische Freizeit. Die gemeinsame Zeit wurde mit Programmpunkten gefüllt, die die Klassengemeinschaft stärken sollten.

mehr lesen

Lesewettbewerb der 6. Klassen

Wie jedes Jahr im November waren auch diesmal die 6. Klassen aufgerufen am „Lesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ teilzunehmen. Seit 58 Jahren wird durch diesen Wettbewerb die Freude am Lesen gefördert. Die Schülerinnen und Schüler sind Botschafter für das Lesen und empfehlen auf diese Weise ihr persönliches Lieblingsbuch.

 

Zuvor waren in den vier sechsten Klassen jeweils zwei Klassensieger ermittelt worden.

Diese traten nun in der Aula der Wilhelm-Lorenz-Realschule gegeneinander an. Im Publikum saßen ihre Klassenkameraden und drückten eifrig die Daumen.

mehr lesen

Ausflug der Klasse 5a zum „GATE“

Am Montag, den 25. Juli 2016, machte die Klasse 5a zusammen mit ihren Lehrern Frau Bair und Herr Stolz einen Ausflug zum „GATE“ (Großer Abenteuerturm Ettlingen).

 

Nach der freundlichen Begrüßung durch die Trainer standen zunächst einige Übungen am Boden an, bei denen die Klasse Teamfähigkeit beweisen konnte, z.B. beim Transportieren eines vollen Wasserbechers auf einer gespannten Plastikplane. Hier kam es darauf an, gemeinsam knifflige Aufgaben zu bewältigen (zum Teil, ohne miteinander zu sprechen), was prima gelang.

mehr lesen

Der Besuch der alten Dame

Vier Mal führte die Theater-AG der Wilhelm-Lorenz-Realschule die tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt auf. Die Schauspielerinnen und Schauspieler zeigten in dem flott inszenierten Stück, dass dieses nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.

 

Die Geschichte ist schnell erzählt:

Claire Zachanassian, die „Alte Dame“ kehrt als reich gewordene Frau von Welt zurück in ihr Heimatdorf, das heruntergekommene Güllen. Diese Rolle war doppelt besetzt, und sowohl Luisa Bursy als auch Anna Bode spielten diese Gestalt der durch und durch bösen und zynischen Frau hervorragend. Die Alte Dame wird begleitet von zwei willenlosen „Marionetten“ Boby (Max von Broeck) und Loby (Ole Figlestahler), die in ihrer synchronischen Manieriertheit den Zuschauer immer wieder zum Schmunzeln bringen.

Claire musste vor vielen Jahren aus diesem Ort fliehen, da sie von Alfred Ill, ihrer Jugendliebe, ein uneheliches Kind erwartete. Dieser leugnete damals die Vaterschaft und gewann aufgrund bestochener Zeugen den Vaterschaftsprozess. Nun will sich Claire an ihm und den Dorfbewohnern rächen und bietet den verarmten Güllener Bürgern eine Milliarde für den Mord an Ill.

mehr lesen

Klassenfotowettbewerb

Wie schon im vergangenen Jahr konnte wieder eine Klasse der WLRS beim Wettbewerb "Das schönste Klassenfoto Baden-Württembergs" der Akademie für Kommunikation in Karlsruhe einen Gewinn holen.

 

Diesmal gewann die 8d für den 4.Platz 200,-€ . Auf dem Klassenfoto ist jeder Schüler mit seinem selbst gestalteten Emoji zu sehen.

Schülerpatenprojekt

In freudiger Erwartung unserer zukünftigen Fünftklässler lassen sich derzeit erneut einige sehr engagierte Schülerinnen und Schüler zu Schülerpaten ausbilden. Mit dem Ziel, den Neuankömmlingen im nächsten Schuljahr einen möglichst leichten Einstieg zu ermöglichen, überlegen sich die Siebtklässler Hilfestellungen und planen Kennenlernspiele. Gemeinsam freuen wir uns bereits darauf, die neuen Fünftklässler an unserer Schule willkommen zu heißen.

 

Sehr herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei der Volksbank Ettlingen, die im laufenden Schuljahr das Schülerpatenprojekt mit einer großzügigen Spende von 200€ unterstützt hat. Hierfür konnten neue erlebnispädagogische Arbeitsmaterialien erworben werden.

 

Einen ebenso herzlichen Dank möchten wir an den Förderverein der WLRS richten. Die großzügigen Zuwendung vonseiten des Fördervereins ermöglichen es uns, die Schülerpaten mit T-Shirts auszustatten, welche die Paten sehr gerne tragen.

Die Wilhem-Lorenz-Realschule rockt – Besuch der Soundtruck Rockschule

Update: Über den Besuch unserer Schule im Soundtruck wurde ein Radiobeitrag des Kulturkanals erstellt; diesen kann man über diesen Link anhören!

 

Wochenlang fieberten die Klassen 7a und 7d dem Besuch bei der Rockschule Soundtruck entgegen. „Dürfen wir alle Instrumente ausprobieren? Welche Songs werden wir spielen? Gibt es da eine richtige Bühne?“ Anfang Februar bekamen die Klasse 7a und Anfang März die Klasse 7d endlich Antwort auf ihre Fragen und wurden von dem Coaching Team der Rockschule Soundtruck in Knielingen empfangen.

mehr lesen

Besuch aus Epernay

Adventlicher Abend

Kurz vor den Weihnachtsferien war es wieder soweit. In der WLRS wurde an die schöne Tradition angeknüpft, dass sich die 6. Klassen zusammen mit ihren Eltern, Verwandten und Lehrern in der Aula zu einem besinnlichen Abend treffen, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. In dem von der Klasse 6c festlich geschmückten Saal wurde ein vielseitiges Programm präsentiert:

Die Klasse 6a eröffnete auf ihren Mundharmonikas mit der Instrumentalversion von „O du fröhliche“, Die Klasse 6d folgte mit dem Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Feliz Navidad“ unterlegt mit Percussionsinstrumenten, ebenso der Klassiker „Leise rieselt der Schnee“ mit sehr schönen Soli von Wieland Rull, Philipp Geisbauer und Sinem Ücgül . Dazwischen präsentierten Schülerinnen der Klasse 6a ein Denglisches Gedicht „Merry Christmas“ und den „Bratapfel“. Nun folgte nochmals ein Lied mit den o.g. Solisten „Klingt ein Hufschlag im Walde“.

Sehr viel Beifall bekam das Theaterspielder Klasse 6d „Der Weihnachtsengel Gabriel“, (gespielt von Aaron Stenger) die Geschichte eines kleinen Engels, der noch nicht fliegen kann und darüber sehr unglücklich ist.

mehr lesen

Weihnachtliches Konzert der Klassen 6a und 6c auf dem Sternlesmarkt

Vergangenen Donnerstag um die Mittagszeit tummelten sich knapp 50 Sechstklässler der Wilhelm-Lorenz-Realschule vor der Bühne des Sternlesmarktes voller Aufregung und Vorfreude, alle ihre Mundharmonika in den Händen wärmend. Bei strahlendem Sonnenschein hatte sich eine große Zuschauermenge versammelt, die neugierig den Auftritt der jungen Musikanten erwartete.

mehr lesen

Bernard Zimmerman erzählt als Zeitzeuge der zweiten Generation die Geschichte seiner Familie

Vier zehnte Klassen erfuhren durch Bernard Zimmerman an zwei verschiedenen Terminen wie sein Vater, Herman Zimmermann, das Nazi-Regime überlebte und darüber das Buch „Ein Engel an meiner Seite – vom Überleben im Holocaust“ geschrieben hat. Bis zu seinem Tod vor vier Jahren hatte Herman Zimmerman es sich zur Aufgabe gemacht, von dieser grauenhaften Zeit und den verschiedenen Stationen seiner Flucht zu berichten, nun hat sein Sohn Bernard diese Aufgabe übernommen.

mehr lesen

Besuch in Clevedon

Zum 35. Mal brach eine Schülergruppe der Wilhelm-Lorenz-Realschule auf, um ihrer Partnerschule in Großbritannien einen Besuch abzustatten. Mit elf Mädchen und zwei Jungen war die Ettlinger Delegation unter Leitung von Herrn Radke ausgesprochen klein, was sicherlich darauf zurückzuführen ist, dass an der Clevedon Community School Deutsch als Unterrichtsfach gegenüber anderen Angeboten immer mehr ins Hintertreffen gerät – ein Trend, der sich wohl allgemein in Großbritannien durchzusetzen scheint.

mehr lesen

"Der Geizige" - Auftritt der Theater-AG

Nach langer Vorbereitungszeit war es Ende Juli endlich soweit: Die Theater-AG der WLRS präsentierte die Komödie „Der Geizige“ von Molière. In drei Aufführungen, von denen zwei mehreren Schulklassen der WLRS vorbehalten waren, zeigten die Schülerinnen und Schüler ihre schauspielerischen Fähigkeiten und entführten das Publikum ins Paris des 17. Jahrhunderts.

 

Dort haben sich die Kinder des reichen Harpagon verliebt und wollen heiraten, doch die Wahl der Ehepartner entspricht leider so gar nicht den altmodischen Vorstellungen ihres geizigen Vaters. Auf Umwegen gelingt es ihnen, den Vater zu überlisten und seine Zustimmung zur Heirat zu erwirken. Auf dem Weg zum glücklichen Ende findet eine verloren geglaubte Familie wieder zueinander und die Liebe siegt über den Geiz.

mehr lesen

Neue Schülerpaten

Zur Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler werden in diesem Schuljahr auch 16 Schülerpaten aus den 8. Klassen vorgestellt. Diese bereiten sich seit Ende des letzten Schuljahres auf ihre neuen Aufgaben vor, nämlich unseren „Neuen“ den Start an der WLRS zu erleichtern und sie im Schulalltag zu begleiten. Sie werden den Fünftklässlern bei Spielstunden, beim Klassenrat, bei Ausflügen, oder anderen schulischen Veranstaltungen zur Seite stehen. Sie sind offen für Fragen und helfen ihnen bei Unklarheiten und kleineren Problemen. Auch ihnen wünschen wir einen guten Start in ihrem neuen Amt!

 

Besonders gefreut haben wir uns über die Spenden vonseiten des Fördervereins der WLRS, die es uns möglich machten, neue Schult-shirts für die Schülerpaten/innen anzuschaffen.

 

WVR-Projekt der Kl. 7a

Unser Projektthema und Projektziel:

 

Wir, die Klasse 7a, haben im Rahmen unseres WVR-Projektes an einem Freitagnachmittag im Mai auf dem Schulhof Autos ausgesaugt. Die Wartezeit der Kunden wurde durch den Verkauf von Getränken, selbstgemachten Pizza- und Flammkuchenbrötchen, Kaffee und Kuchen versüßt. Mit dem erwirtschafteten Gewinn sind wir in den Europa Park nach Rust gefahren.

 

Doch bis dahin war es ein weiter Weg!

mehr lesen