Wir sind startklar

Newsletter

Die aktuellen Informationen werden zukünftig nur noch über die Homepage und über den Newsletter verbreitet, damit alle Beteiligten diese möglichst zeitnah erhalten.

Bitte melden Sie sich für den Newsletter an, falls auch Sie diese Informationen schnell erhalten möchten:

Anmeldung für den Newsletter

Aktuelle Meldungen

Am 4.Mai begann an der Wilhelm-Lorenz Realschule wieder der Unterricht für die Abschlussklassen. Um einen reibungslosen Schulbeginn zu unterstützen und die aktuellen Hygienevorschriften umzusetzen, wurden auch die Lehrerinnen des Fachbereichs Alltagskultur, Ernährung und Soziales im Voraus aktiv. Insgesamt wurden 300 Schutzmasken genäht. Die Stadt Ettlingen spendete hierfür den Baumwollstoff. Auch andere fleißige Helferinnen sowie Schülerinnen und Schüler trugen zum Gelingen dieser Aktion bei.

Beispielsweise engagierte sich Felix, Schüler der 7. Klasse. Folgendes bewegte ihn zu helfen: „Mich hat es motiviert, beim Maskennähen mitzumachen, da mit den Masken Ansteckungen bzw. Coronafälle vermieden werden können. Die Masken sind als Schutz für Schülerinnen und Schüler, sowie Lehrerinnen und Lehrer gedacht, die bereits wieder die Schule besuchen“. Für ein Euro können die am Schulbetrieb beteiligten Personen eine Schutzmaske erwerben. Das Geld kommt dem Förderverein zugute. Das Angebot wird dankend angenommen.

Auch die Technikfachschaft wurde vor dem Beginn des Unterrichts aktiv: Gemeinsam erstellten sie Trennwände aus Plexiglas für alle Klassenzimmer. Hierfür wurden die ausrangierten rollbaren Ständer der Overheadprojektoren verwendet, die nun ein Comeback erleben: Die Lehrer können nun bei Bedarf die mobile Trennwand im Klassenzimmer bewegen und somit überall eine sichere Kommunikation mit den Schülern pflegen.


Informationen zur Realschul-Abschlussprüfung

Liebe Eltern,

nächste Woche beginnen die schriftlichen Prüfungen der Realschule. Hierzu möchte ich Ihnen einige Informationen zukommen lassen:

Die Klassen werden die Prüfung in der gleichen Gruppe und im gleichen Raum schreiben, in dem sie auch bisher unterrichtet wurden (Ausnahme 10d: Prüfung in der Aula). Somit erreichen wir eine erhöhte Sicherheit bezüglich der Hygiene, da jedes Kind nur auf seinem Platz sein wird, benötigen aber auch die doppelte Anzahl an Lehrkräften für die Aufsicht.
Die Gruppen werden wie bisher im Pausenhof von den Lehrkräften abgeholt und in ihren Prüfungsraum gebracht. Auf dem Weg zum und vom Raum gilt wie gehabt die Maskenpflicht, ebenso für den Gang auf die Toilette. Während den Prüfungen muss die Maske nicht getragen werden.

Die Prüfungs-Termine sind wie folgt:
Deutsch: Mittwoch, 20.05.2020, von 8:00-12:00 Uhr
Mathematik: Montag, 25.05.2020, von 8:00-11:00 Uhr
Englisch: Mittwoch, 27.05.2020, von 8:00-10:00 Uhr

Da es seit dieser Woche einige Änderungen im Umfang der Prüfungen gibt, teile ich Ihnen hiermit die einzelnen Prüfungsteile mit den Neuerungen mit - die Änderungen sind rot markiert:

Schriftliche Prüfungen
Deutsch

 

  1. Textbeschreibung Lyrik (Gedicht-Beschreibung)
  2. Textbeschreibung Prosa (Erzählender Text, z.B. Kurzgeschichte)
  3. Texte lesen, auswerten und schreiben (Kompendium): „Herausforderung Digitalisierung“
  4. Produktiver Umgang mit Texten (Ganzschrift): Delphine de Vigan: „No und ich“

 

In der schriftlichen Prüfung darf ein Rechtschreibwörterbuch verwendet werden.
Bearbeitungszeit: 240 Minuten

Englisch
Die schriftliche Prüfung besteht aus:

 

  1. Textorientierten Aufgaben (Aufgabenteil A)
  2. kontextbezogenen Aufgaben zu Wortschatz und grammatischen Strukturen (Aufgabenteil B)
  3. themengebundenen Sprachproduktionen (Aufgabenteil C1 und C2)
  4. Anwendung erworbener Arbeitstechniken und methodischer Fertigkeiten (Aufgabenteil D1 und D2)

Neu: Die Schüler bearbeiten entweder die Aufgabe C1 oder D1. Die Aufgabenteile C2 und D2 sind verpflichtend.
In der Prüfung darf kein Wörterbuch verwendet werden.
Bearbeitungszeit: 120 Minuten

Mathematik
Die schriftliche Prüfung im Fach Mathematik setzt sich aus einem Pflichtbereich und einem Wahlbereich zusammen. Im Wahlbereich werden vier Aufgaben angeboten, von denen die Fachlehrerinnen oder Fachlehrer drei auswählen und den Schülern vorlegen. Die Schüler bearbeiten die Aufgaben des Pflichtbereichs und zwei der drei Wahlaufgaben (bei Bearbeitung von mehr als zwei Wahlaufgaben werden die besten zwei gewertet).

Neu: Im Wahlbereich sind - wie bisher auch- zwei Aufgaben zu bearbeiten. Diese bestehen aus den Teilaufgaben a und b. Die Schüler bearbeiten alle Teilaufgaben verpflichtend, jedoch nur eine Teilaufgabe b.
Formelsammlung, Taschenrechner (nicht programmierbar), Parabelschablone und Zeichengeräte dürfen benutzt werden.
Die Bearbeitungszeit beträgt 180 Minuten

Sowohl für die Pflichtfremdsprache als auch für das Fach Mathematik gilt, dass nur die beste Lösung gewertet wird, wenn die Schüler beide Aufgaben bearbeiten.

Für alle schriftlichen Prüfungen gibt es einen Erst- und Zweitkorrektor (
beide aus der Wilhelm-Lorenz-Realschule).

Mündliche Prüfungen
Die mündliche Prüfung findet am Montag, 20.07.2020 statt. Ihre Kinder erhalten am Freitag, 03.07.2020, ihre Prüfungsnoten und können dann bis Montag, 06.07.2020, entscheiden, ob sie eine mündliche Prüfung in Deutsch, Mathematik oder Englisch ablegen möchten. Die Vorbereitung für die mündliche Prüfung findet vom 07.07.2020 bis zum 17.07.2020 statt.

Die FüK (Fächerübergreifende Kompetenzprüfung) entfällt.

Statt der nun fehlenden Note der FüK dürfen Ihre Kinder ein maßgebendes Fach wählen, dessen Note für den Durchschnitt aus den Noten der maßgebenden Fächer doppelt gewichtet wird und in die Berechnung des Durchschnitts aus den Noten der Kernfächer einfließt. Es kann jedes maßgebende Fach gewählt werden, auch ein Kernfach.

Wie Sie sehen können, wurde viel dafür getan, dass Ihre Kinder keinerlei Nachteile aus der besonderen Situation erleiden - die deutlichen Erleichterungen kommen allen Prüflingen zugute.

Ich wünsche Ihren Kindern viel Erfolg bei den Prüfungen,
liebe Grüße aus der WLRS
Uwe König


Unterricht der 9. und 10. Klassen ab dem 4.5.20 20 ­

Liebe Eltern der 9. und 10. Klassen,

 

am Montag beginnen wir den Präsenzunterricht mit den 9. und 10. Klassen. Hierfür hat Herr Büxenstein neue Pläne erstellt, die Ihre Kinder von den Klassenlehrern zugeschickt bekommen.

 

Um die Hygiene- und Abstandsregeln in der Schule einhalten zu können, wurden umfangreiche Maßnahmen getroffen:

 

  • Da dir zu jedem Zeitpunkt den Sicherheitsabstand einhalten müssen, wurden die Klassen geteilt und auf verschiedene Räume verteilt (Ausnahme 9d und 10d, die als kleine Klassen in der Aula und im BK-Raum unterrichtet werden können, ohne die Abstandsregel zu verletzen).
  • Zusätzlich wurden die Pläne so gestaltet, dass die Klassen nur an drei Tagen in der Schule sind und die Klassengruppen in den gleichen Fluren zu unterschiedlichen Tagen kommen. Die Päsenz an nur drei Tagen reduziert auch die Ansteckungsgefahr im öffentlichen Nahverkehr.
  • Da Ihre Kinder nur an drei Tagen in der Schule sind, sollten die anderen Tage für die Hausaufgaben und Prüfungsvorbereitung genutzt werden.
  • Die Klassen werden wieder in festen Klassenzimmern unterrichtet, um den Laufverkehr der Schüler zu reduzieren – d.h. das Lehrer-Unterrichts-Zimmer-Prinzip ist vorrübergehend ausgesetzt.
  • Für die 9. und 10. Klassen haben wir den Trakt mit den Räumen 01-05 belegt sowie die Aula, den BK-Raum, die Physik-Räume und die Technik-Räume.
  • Die Schülergruppen der Räume 101,102,201,202,301,302 nehmen die Notausgangstreppe Richtung Sporthalle als Ein- und Ausgang.
  • Die Schülergruppen der Räume 103-105,203-205,303-305, 111 und 016 nehmen das Treppenhaus als Ein- und Ausgang.
  • Die Klasse in der Aula (9d) nimmt die Notausgangstreppe der Aula als Ein- und Ausgang.
  • Die Klasse im BK-Raum (10d) nimmt den Zugang über den Lehrerparkplatz als Ein- und Ausgang.
  • Das Treppenhaus im Foyer bekommt einen getrennten Auf- und Abgang.
  • Durch den tagesversetzten Unterricht sind maximal 3 Klassen im Pausenhof, meist nur 1-2 Klassen.
  • Einige Schülergruppen beginnen zur 1. Stunde um 7:45 Uhr; andere erst um 8:35 Uhr zur 2. Stunde.
  • Durch die versetzten Tage und den versetzten Unterrichtsbeginn sind die Begegnungen der einzelnen Gruppen auf ein Minimum reduziert.
  • Die Schülergruppen werden zu Beginn der 1. Unterrichtsstunde von der unterrichtenden Lehrkraft im Schulhof abgeholt und in den Klassenraum gebracht.
  • Durch die unterschiedlichen Zugänge in die Räume sind immer nur sehr wenige Schülergruppen in den Fluren unterwegs.
  • Die Schüler müssen sich selbst mit Essen versorgen – der Essensverkauf kann nicht stattfinden.
  • Wir erstellen eine spezielle „Corona-Hausordnung“, die mit den SuS in der ersten Stunde besprochen wird.
  • Während des Sitzens im Klassenzimmer ist es nicht nötig, eine Schutzmaske zu tragen, da der Abstand groß genug ist. Bei Bewegung im Klassenzimmer, bei Toilettengängen, auf dem Weg zur Pause und im Pausenhof und beim Kommen und Gehen müssen die SuS ihre Maske tragen.
  • Die Tische werden täglich gereinigt, ebenso die Türklinken.
  • Die Technik-Fachschaft stellt rollbare Trennwände aus Plexiglas her, damit die Lehrkraft auch Einzelgespräche mit Schülerinnen und Schülern führen kann.
  • Die AES-Fachschaft näht mit Unterstützung einiger Schülerinnen seit dieser Woche Schutzmasken, die wir gegen einen Unkostenbeitrag (1,- Euro pro Maske, kommt dem Förderverein zugute) an Ihre Kinder ausgeben können, falls diese noch keine besitzen.

 

Die Schülerinnen und Schüler werden von den Lehrkräften auf die Hygieneregeln hingewiesen und wir hoffen auf Verständnis und Einhaltung der Regeln. Sollten einzelne Schülerinnen oder Schüler die Regeln bewusst brechen, behalten wir uns vor, diese Kinder zum Schutz der Schulgemeinschaft vom Präsenzunterricht auszuschließen.

 

Da wir aufgrund der Risikogruppen-Regelung einen Ausfall von 26% im Kollegium haben und die Lehrkräfte Ihrer Kinder auch noch die anderen Schülerinnen und Schüler der jüngeren Klassen über das Homescholling betreuen müssen, werden sie von Lehrkräften der unteren Klassen im Unterricht unterstützt.

 

Wir sind alle gespannt, wie der Unterricht anlaufen wird und ich bin überzeugt, dass wir auch noch einige Dinge im Laufe der nächsten Wochen anpassen müssen.

 

Ich bin sicher, dass Ihre Kinder optimal auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet werden und wünsche Ihnen, ihren Kindern und den Lehrkräften einen erfolgreichen "Schulstart".

 

Liebe Grüße aus der WLRS,

 

Uwe König


Notbetreuung

Die Formulare für die Anmeldung zur Notbetreuung finden Sie hier:

Formulare Notbetreuung

 

Alle Informationen hierzu wurden am 23.4.20 per Newsletter an die 5.-7. Klassen versendet.

Falls auch Sie zukünftig den Newsletter erhalten möchten, melden Sie sich bitte hier an.


Informationen zum Unterricht ab dem 4. mai

Liebe Eltern,
gestern haben die Schulleitungen die neuesten Informationen aus Stuttgart erhalten, die ich Ihnen hiermit weiterleiten möchte.
Den kompletten Text können Sie in einer Eltern-Fassung unter folgendem Link nachlesen:
Elterninformationen zum Schulbetrieb ab dem 4. Mai 2020

 

Die wichtigsten Informationen für die Realschule sind folgende:

 

  • ab 4. Mai startet der Schulbetrieb mit den Prüfungsklassen 2020 und 2021, in unserem Fall also Klassen 9 und 10.
  • Die Prüfungsklassen erhalten Unterricht in den Prüfungsfächern.
  • außerunterrichtliche Veranstaltungen bleiben weiter ausgeschlossen.
  • Lehrer, die zu den Risikogruppen gehören, können nicht bzw. nur freiwillig für den Präsenzunterricht eingesetzt werden.
  • Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer der genannten Risikogruppen angehören.
  • Der Unterricht soll in dieser Wiederaufnahmephase in einer Kombination von Präsenz- und Fernlernangeboten (digital und analog) sichergestellt werden. Diese Fernlernangebote gelten insbesondere für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die noch nicht in den Präsenzunterricht einbezogen werden können.
  • Prüfungsklassen konzentrieren sich ausschließlich auf die Vorbereitung der Abschlussprüfungen, es werden in dieser Zeit keine Klassenarbeiten geschrieben.
  • Schülerinnen und Schüler, die sich unsicher fühlen, aus welchen Gründen und Bedenken auch immer, müssen nicht am Haupttermin der Abschlussprüfung teilnehmen und können stattdessen den ersten Nachtermin wählen.
  • Da die Leistungsbewertung in den letzten Wochen ausgesetzt wurde und auch in der kommenden Zeit nur sehr stark eingeschränkt möglich sein wird, werden alle Schülerinnen und Schüler grundsätzlich ins nächste Schuljahr versetzt.
  • Unterricht und Prüfungen müssen im Vorfeld von den Schulen so organisiert werden, dass dem Abstandsgebot von mindestens 1,5 Metern Rechnung getragen wird und die Hygienevorgaben eingehalten werden können. Hierfür ist gegebenenfalls eine Änderung der Möblierung der Klassenzimmer, das heißt eine Reduzierung der Zahl der Tische und Stühle, sowie die Aufteilung in kleinere Lerngruppen erforderlich.
  • Ein Unterricht soll pro Raum nur in kleinen Gruppen stattfinden. Entsprechend müssen die Lerngruppen auf mehrere Klassenzimmer aufgeteilt werden.


Wichtig für Sie als Eltern ist auch die Information, dass nun alle Kinder bis einschließlich Klasse 7 ab dem 27.4.2020 möglicherweise Anrecht auf die sog. Notbetreuung haben. Diese ist nun für alle Eltern geöffnet, bei denen beide Erziehungsberechtigte oder der/die Alleinerziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten. Die Eltern müssen eine Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen sowie bestätigen, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.
Kinder, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten oder Kinder, deren Kindeswohl gefährdet ist, sowie Kinder, die im Haushalt von Alleinerziehenden leben, haben bei der Notbetreuung Vorrang.

Soweit die ersten Informationen – wir sind aktuell damit beschäftigt, einen Stundenplan für die 9. und 10. Klassen zu entwerfen, der die neuen Gruppengrößen, fehlende Lehrkräfte und die Hygieneregeln berücksichtigt.
 
Ich wünsche Ihnen weiterhin Gesundheit und frohen Mut,
liebe Grüße aus der WLRS

Uwe König


Änderungen der Abschlussprüfungen und der GFS

Bitte beachten Sie die neuen Informationen des Kultusministeriums vom 27.03.2020:

Download
Schreiben Prüfungstermine und Änderungen
2020 03 27 MD Schreiben Prüfungstermine
Adobe Acrobat Dokument 657.6 KB

Die Landesregierung hat eine Sonderseite mit den häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) erstellt, die sich aus den Schul- und Kitaschließungen in Baden-Württemberg ab dem 17. März ergeben. Wir bitten Sie darum, sich dort zu informieren. Die Seite wird laufend aktualisiert.

 

Häufige Fragen und Antworten zu den Schul- und Kitaschließungen in Baden-Württemberg

Neuigkeiten aus dem Schulalltag:

Pflanzaktion von Schülerinnen und Schüler der WLRS

Sieben Schülerinnen und Schüler der 7.- 9. Klassen führten am 4.3. eine Pflanzaktion durch.

mehr lesen

Ski-Ausfahrt ins Pitztal im Fach Sport

Mit dem Bus ging es freitags morgens, mit 15 verschlafenen Gesichtern, um 6:00 los.

mehr lesen

Begeisternde Weihnachtsfeier der vier 6. Klassen

Mit dem Lied „O du fröhliche“, musiziert auf der Mundharmonika, begrüßten die Sechstklässler ihre Familien bei der Weihnachtsfeier in der Aula. Diese zur schönen Tradition gewordene Feier bietet die großartige Möglichkeit, besondere Talente der Schülerinnen und Schüler zu entdecken und darzustellen. Die Eltern können ihre Kinder in Aktion erleben und sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Das Besondere ist, dass immer Beiträge aus den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Musik ein abwechslungsreiches Programm auf die Bühne zu bringen, wobei die weihnachtliche Dekoration in Bildender Kunst angefertigt wird.

mehr lesen

Mathe im Advent

Auch dieses Jahr nahmen alle Sechstklässler der Wilhelm-Lorenz-Realschule am bundesweiten Mathematik-Wettbewerb "Mathe im Advent" teil.

 „Mathe im Advent“ ist ein Mathematikwettbewerb der deutschen Mathematiker-Vereinigung. Der Wettbewerb funktioniert wie ein Adventskalender: Vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es jeden Tag online ein Matherätsel mit 4 Auswahlantworten. Die Aktion will Spaß an der Beschäftigung mit Mathe vermitteln und interessante Anwendungen von Mathematik zeigen.

Im Mathematikunterricht haben die Kinder eine Einführung in das Spiel erhalten und das Spiel gemeinsam gestartet. Von da an haben die Schüler selbständig weitergespielt.

mehr lesen

Vorlesewettbewerb der 6.Klassen

 Bücher gibt es in allen Schattierungen und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Seien es spannende Krimis, leichte Unterhaltung oder wissenswertes Faktenwissen:

mehr lesen