Realschule mit bilingualem Zug


Wichtige Termine


Liebe Eltern,

 

die Termine für die diesjährige Anmeldung Ihrer Kinder sind:

 

  • Dienstag, 4. April von 14:00 bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 5. April von 8:00 bis 12:00 Uhr

 

Weitere Infos finden Sie auf unserer Seite der Anmeldung


Neuigkeiten aus dem Schulalltag:


Dem Winter davonlaufen im Eistreff Waldbronn

Am Dienstag, den 14.3.2017 verabschiedeten sich die Klassen 5a und 6a mit einem Klassenausflug vom Winter und nutzen eine der letzten Gelegenheiten, um in Waldbronn Eislaufen zu gehen.

Zuerst ging es bequem mit der Bahn nach Busenbach, von dort aus stand den mit großer Vorfreude erfüllten Schülern und Schülerinnen ein aufwärmender Fußmarsch bis zum ersehnten Ziel bevor. Dort angekommen, wurden die selbst mitgebrachten oder ausgeliehenen Schlittschuhe in Position gebracht, um auf dem Eis Kunststücke zu vollbringen, erste Eislauferfahrungen zu sammeln oder um einfach eine schöne Zeit mit der Klasse zu verbringen.

mehr lesen

Grundschulinformationstag in der Wilhelm-Lorenz-Realschule

Um zukünftigen Fünftklässlern und ihren Familien die Wahl ihrer neuen weiterführenden Schule zu erleichtern, luden das Kollegium und die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Lorenz-Realschule, wie schon in den vergangenen Jahren, zu einem „Tag der Offenen Tür“ ein. Von 10 bis 13 Uhr konnten sich interessierte Viertklässler zusammen mit ihren Eltern in der für sie unbekannten Schule umsehen und Fragen stellen. Schüler/innen der SMV veranstalteten stündlich eine Schulhausführung, um in dem weitläufigen Gebäude Orientierungshilfen zu geben. Begrüßt wurden die Gäste mit einem Ausschnitt aus den beiden aktuellen Stücken der Theater-AG „Emil und die Detektive“ von Erich Kästner für die Unterstufe und „No Business like Showbusiness“ von Thorsten Böhner für die Oberstufe unter der Leitung ihrer Lehrerinnen Frau Bair, Frau Plate und Frau Schleckmann und machten Appetit auf die Premiere im Juli. Schulleiterin Ulrike Gargel ermutigte in ihrer Begrüßungsansprache die Besucher, möglichst neugierig zu sein, sich an den Mitmachangeboten zu beteiligen und mit den anwesenden Kolleginnen und Kollegen, die alle an ihren Namensschildern mit dem Schullogo zu erkennen waren, ins Gespräch zu kommen. Sie bedankte sich bei allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben, bei den Schülerinnen und Schülern und bei den Kollegen und helfenden Eltern. Sie wies auf die Unterstützung durch Beratungslehrerin und Schulsozialarbeiterin hin. Ebenso warb sie für aktive Elternarbeit und stellte die aktuellen Elternbeiratsvorsitzenden Frau Brunken und Frau Ochs vor.

Danach gab es Gelegenheit, in die schulische Arbeit der Realschule Einblick zu nehmen.

mehr lesen

Besuch der Klassen 9a/d im Kino

Im Rahmen der 11. Schulkinowoche haben wir, die Klasse 9a mit unserer Parallelklasse 9d, am Dienstag den 21. März 2017, einen Ausflug in das Kino „Schauburg“ in Karlsruhe gemacht.

Es gab ungefähr 87 Filmen zur Auswahl. Aber wir haben gemeinsam den Film „Deepwater Horizon“ gewählt, der etwas mit unserem EWG Unterricht zu tun hat.

In diesem Film geht es um eine Ölplattform, namens „Deepwater Horizon“, die am 20. April 2010, im Golf von Mexico explodierte. Der Film zeigt uns vor allem die Zeit vor und während des Blowouts. Eigentlich gibt es auch eine Metapher die gleichzeitig eine Warnung ist. Die Tochter von Mike Williams (Mark Wahlberg), der als Chefelektriker auf der Bohrinsel arbeitet, hat ein Experiment durchgeführt. Sie schüttelt eine Dose mit Cola und steckt einen holt Stift rein, der das Bohrloch darstellen soll. Danach macht sie ein bisschen Honig rein damit die Cola nicht raus kommt. Doch letztendlich explodiert es, genau wie es in Wahrheit auch mit der Bohrinsel passiert ist. Darüber hinaus beschreibt der Film die Gefühle und Emotionen der Arbeiter und derer Familien: Trauer, Liebe, Angst, Glück und Wut.

mehr lesen

Musiker-Ausflug auf den Spuren Mozarts in Mannheim

Unser Tag startete am Karlsruher Hauptbahnhof. Als die Musikklasse vollzählig anwesend war, fuhren wir mit der Regionalbahn nach Mannheim. Es war eine sehr interessante und aufregende Fahrt, da wir uns alle nur ausmalen konnten, was wir an diesem Tag erleben würden. Unser Thema war Wolfgang Amadeus Mozart, der in Mannheim lebte und im Musikunterricht behandelt worden war. Zusammen liefen wir die ersten Stationen ab, an denen wir sowohl etwas über das Leben Mozarts, als auch über seine Werke erfuhren. Was mich besonders beeindruckte war, dass die Stadt die Geschichte sehr in Ehren hält. Das konnte man vor allem bei dem alten Haus der Webers und in der Jesuitenkirche sehen. Die Hauptattraktion des Tages war das Mannheimer Schloss.

mehr lesen

„Move your body – stretch your mind!“

Unter diesem Motto feierte die Aktive Pause der WLRS am 15.02.2017 ihren großen und erfolgreichen Wiedereröffnungstag. Neue Sport- und Spielgeräte und eine neue Gestaltung der Verleihgarage hatten Anlass gegeben, alle Fünft- und Sechstklässler noch einmal auf unsere Aktive Pause aufmerksam zu machen.

Unser Konzept Aktive Pause hat das Ziel den Schülerinnen und Schülern durch eine Pause in sportlicher und spielerischer Betätigung eine optimale Erholung für den Unterricht zu ermöglichen. Denn Bewegung fördert die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden. Sie fördert einen zugewandten Umgang miteinander und schließlich macht sie auch einfach Spaß!

mehr lesen

Die Wilhem-Lorenz-Realschule rockt – Besuch der Soundtruck Rockschule

Gibt es eine bessere Möglichkeit, etwas über den Aufbau einer Rockband und über die Funktion und Aufgabe der einzelnen Instrumente zu erfahren, als selbst in einer Band zu rocken? Alle Klassen der Jahrgangsstufe 7 der Wilhelm-Lorenz-Realschule nutzen die tolle Gelegenheit, bei der Soundtruck Rockschule selbst aktiv zu werden.

 

Die Klassen 7a und 7c durften im Februar den Anfang machen und sich von dem Team der Rockschule Soundtruck in Knielingen coachen lassen.

Drei Songs standen zur Auswahl, die die Klassen aufgeteilt in Gruppen einstudieren durften.

mehr lesen

Wettbewerb der Deutschen Mathematikervereinigung

In der Freizeit an mathematischen Rätseln knobeln? 87 Schüler der sechsten Klassen an der WLRS haben am Wettbewerb der Deutschen Mathematiker-Vereinigung "Mathe im Advent" teilgenommen und vom 1. bis 24. Dezember mathematische Rätsel gelöst.
„Mathe im Advent“ entstand im Wissenschaftsjahr 2008, dem Jahr der Mathematik. Seither nehmen bundesweit jährlich etwa 100 000 Schüler am Wettbewerb teil.
Kaum zu glauben, aber fünf Schüler der WLRS haben es geschafft von 24 Aufgaben alle richtig zu lösen. Und auch viele weitere waren sehr erfolgreich.
Auf dem Foto sind unsere Schulsieger zu sehen. Herzlichen Glückwunsch!

Erstes Elternforum

Eine überwältigende Resonanz fand das erste Elternforum mit den Themen „Whats App, Instagram und Snapchat“.

Ca. 135 Eltern waren der Einladung der Beratungslehrerin der WLRS, Frau Susanne Charwat, am Freitag, den 2. Februar 2017 gefolgt. Frau Charwat hatte diesen Abend zusammen mit einigen engagierten Müttern, Frau Tretter, Frau Nofer, Frau Meyer und Frau Brady vorbereitet.

Die zugrundeliegende Idee ist, dass Themen, die der Elternschaft auf den Nägeln brennen, ein bis zweimal im Schuljahr bei einer schulischen Veranstaltung aufbereitet werden.

Es war nicht verwunderlich, dass das Thema „Medienwelten unserer Kinder“ gewählt wurde, da es doch in den meisten Familien eine große Rolle spielt und auch Unsicherheiten bei den Erwachsenen bestehen.

mehr lesen

Aktion: Gemeinsam für den Sport

Bei der Aktion "Gemeinsam für den Sport" wurde die Wilhelm-Lorenz-Realschule auf großzügige Weise von folgenden Sponsoren unterstützt -

gemeinsam spendeten die genannten Personen bzw. Firmen 5.310,- Euro, mit denen wir neue Geräte für den Sportunterricht anschaffen konnten.

 

Herzlichen Dank an alle Sponsoren!

 

Brille Einmal GmbH Ettlingen

Build-Fight Ettlingen

China-Thai-Restaurant - BAMBUS-GARTEN, Inh. Xin Chen COS

Geoinformatik GbR Kanzler & Oswald

Die Möbelwerkstatt

EME-Elektromaschinenbau Ettlingen GmbH

ETM-Elektrotechnik GmbH

Facharzt für Augenheilkunde Dr. Johann Schwegler

Goldschmiede Kehr und Kammerer

Hairstyle Sevinc Hartwich

Isoliertechnik Ettlingen, Inh. Ralf Hartwich

Ingenieurbüro für Gefahrgut- u. Umweltberatung Dipl.-Ing. Ildikó

Both Kieferorthopädische Praxis Dr. Christian Klumpen

Kreative Montagearbeiten - Küchen-Service-Montagedienst Uwe Schöbel

Lang Bau GmbH & Co. KG Lutz GmbH

Malerbetrieb Lothar Link

Meister-Räuber - Elektrofachbetrieb

Miles Wärmetechnik GmbH

Reparaturservice - Rund ums Haus - Sanitär- u. Heizungstechnik - Toni Papadatos

Schloss-Apotheke

SchukraftHaustechnik GmbH

Schülerhilfe Hans Maier

Sibylla Apotheke, Inh. Sanam Khandany

SUS-Ingenieure GmbH Treff Discount GmbH

W. Laut Haustechnik GmbH

Besuch im AWO Versorgungszentrum Ettlingen

Aufgrund des vor kurzem im MUM-Unterricht behandelten Themas „Zusammenleben mit älteren Menschen“ besuchten wir, die Klassen 9c und 9d der Wilhelm-Lorenz-Realschule, unseren Kooperationspartner das AWO Versorgungszentrum in Ettlingen.

Derzeit kümmern sich die 40 Pflegekräfte um 74 Bewohner.

Zusätzlich kommen auch noch tagsüber ältere Menschen zur ambulanten Betreuung, die aber trotzdem zu Hause wohnen. Das AWO bietet den Bewohnern ein abwechslungsreiches Programm.

mehr lesen

Ausflug nach Mannheim ins Planetarium und Tropenhaus

Am 01.12.2016 machten wir, die Klasse 7a mit der Klasse 7b einen Ausflug nach Mannheim. Nach einer fast einstündigen Busfahrt, besuchten wir als erstes das Planetarium. Dort schauten wir uns die Vorstellung „Einführung in die Astronomie“ an.

 

Das war sehr cool, wir sind auf verschiedenen Planeten gelandet und haben ein paar Sternenbilder von Nahem betrachtet. Als wir nach der Vorstellung alle etwas im Magen hatten konnte es weitergehen.

mehr lesen

Weihnachtsfeier der 6. Klassen

Kurz vor den Weihnachtsferien war es wieder soweit. In der WLRS wurde an die schöne Tradition angeknüpft, dass sich die 6. Klassen zusammen mit ihren Eltern, Verwandten und Lehrern in der Aula zu einem besinnlichen Abend treffen, um sich auf das bevorstehende Fest einzustimmen. In dem von der Klasse 6b festlich geschmückten Saal wurde ein vielseitiges Programm präsentiert: Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Ulrike Gargel, eröffneten die Klassen 6c und 6d auf ihren Mundharmonikas mit der Instrumentalversion von „O du fröhliche“, die

 Klasse 6d sang das Lied „Zu Bethlehem“ wiederum begleitet durch die Mundharmonika.

mehr lesen

1. Platz beim Lehrer-Volleyball-Turnier

Am Samstag, den 19. November fand das alljährliche Lehrer-Volleyball Turnier statt. Bereits zum 22. Mal veranstaltet das Otto-Hahn-Gymnasium dieses Turnier, an dem Schulen aus dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe teilnehmen können.

Früh um 8.30 Uhr war auch die Lehrermannschaft der Wilhelm-Lorenz-Realschule voller Vorfreude am Start. In der Vorrunde überzeugte die Mannschaft mit Frau Arnsfeld, Frau

Vorwalter, Frau Reich und Herrn Stolz mit ihrem schlauen Stellungsspiel und ihrem großen Mannschaftsgeist. Ohne Satzverlust ging die Ettlinger Mannschaft aus der Vorrunde heraus und traf in der Finalrunde auf das Gymnasium aus Remchingen und die ehemaligen Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums. Ein Unentschieden und ein Sieg reichte im hart umkämpften Finale zum sensationellen Sieg.

Wir bedanken uns bei unseren Mitstreitern aus der Montagsvolleyballgruppe (Mimi, Sönke und Stephan) und unserem mitfiebernden Fan, Herrn Radke, der leider verletzungsbedingt nicht mitspielen konnte.

Landschulheim der 7b: Schloss Ortenberg

Am Montag, den 10. Oktober 2016, begann der Landschulheimaufenthalt unserer Klasse 7b der WLRS mit Frau Landeck und Frau Arnsfeld. Nachdem wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten, sind wir mit dem Regionalzug nach Offenburg gefahren und weiter mit dem Bus. Den Rest des Weges sind wir zum Schloss gelaufen. Um 13:00 Uhr begannen die Teamspiele und Anweisungen für die anstehende GPS- Tour. So gingen wir los und die Suche nach den richtigen Koordinaten begann. Als Preis gab es einen Schatz. Danach konnten wir endlich unsere Zimmer beziehen. Am ersten Abend haben wir das Angeberspiel gespielt.

mehr lesen

Ausflug der Theater-AG

Ein aufgeschrecktes Kreischen ging durch den Stehkreis der 32 Schülerinnen und Schüler unserer Theater-AG: Kurz zuvor hatte die Theaterpädagogin Beate Metz eine imaginäre Maus auf dem Boden abgesetzt, die sich nun, Dank der ausgeprägten Vorstellungskraft unserer Theater-AG`ler, rasend schnell ihren Weg unter 64 Füßen hindurch bahnte. Das war das Warm-Up für unseren gemeinsamen Kurs in theaterpädagogischen Grundlagen am Mittwoch, den 19. Oktober 2016, in der Akademie Bad Rotenfels und es folgte ein Tag mit vielen spannenden, lustigen und hilfreichen Theaterübungen.

mehr lesen

Pädagogische Freizeit in Ortenberg

Wie jedes Jahr, machten sich unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler auch diesen Herbst auf den Weg zum schönen Schloss Ortenberg bei Offenburg. Während eines dreitägigen Aufenthalts in der inmitten farbenprächtiger Weinberge gelegenen Jugendherberge genossen die 5. Klassen jeweils ihre pädagogische Freizeit. Die gemeinsame Zeit wurde mit Programmpunkten gefüllt, die die Klassengemeinschaft stärken sollten.

mehr lesen

Lesewettbewerb der 6. Klassen

Wie jedes Jahr im November waren auch diesmal die 6. Klassen aufgerufen am „Lesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ teilzunehmen. Seit 58 Jahren wird durch diesen Wettbewerb die Freude am Lesen gefördert. Die Schülerinnen und Schüler sind Botschafter für das Lesen und empfehlen auf diese Weise ihr persönliches Lieblingsbuch.

 

Zuvor waren in den vier sechsten Klassen jeweils zwei Klassensieger ermittelt worden.

Diese traten nun in der Aula der Wilhelm-Lorenz-Realschule gegeneinander an. Im Publikum saßen ihre Klassenkameraden und drückten eifrig die Daumen.

mehr lesen

Ausflug der 5b

Am Freitag den 28.10.16 machten wir, die Klasse 5B,mit unserer Geographielehrerin Frau Vorwalter, unserer BNT Lehrerin Frau Landeck und unseren Schülerpaten eine Stadtralley durch Ettlingen. Mit Stadtplan und Fragen zu Ettlingen im Gepäck liefen wir gemeinsam von unserer Schule aus zum Schloss. Vom Schloss aus ging es zum Narrenbrunnen, dort gab uns Frau Vorwalter die GPS Geräte.

Vom Narrenbrunnen aus sind wir in 5er oder 6er Gruppen , in unterschiedliche Richtungen los gelaufen .

mehr lesen

A visit from Down Under

Am 26.10.2016 bekam die Klasse 9a und ihre Lehrerin Frau Bürkle Besuch aus Australien. Da im Englischunterricht der 9.Klasse das landeskundliche Thema „Australien“ behandelt wird, war es eine tolle Chance etwas „first-hand information“ zu erhalten. Die Schülerinnen und Schüler schrieben einen kleinen Bericht über ihren Vormittag mit Amy. Hier ein paar Auszüge:

 

Unser Projekt:

„On October 26th 2016, two Australians, Amy and Hugo from Adelaide, visited our class. Hugo was 1 year old. Amy answered many of our questions and also told us general things about Australia.”

Rebekka, 9a

“Before her visit we thought about what we could tell her. Then we formed groups which then made a presentation on a topic. We introduced this topic to Amy. We also had the chance to ask her questions.”

Franziska, 9a

 

mehr lesen

Einschulung in der Wilhelm-Lorenz-Realschule

Es ist der 13. September nachmittags um 15 Uhr: In der Aula der WLRS warteten 82 neue Schülerinnen und Schüler, um in eine der drei fünften Klassen aufgenommen zu werden. Begleitet von Eltern, Geschwistern oder auch Großeltern machten sie diesen Schritt in ein fremdes, großes Schulhaus, viel größer als die bisher vertraute Grundschule. Auch der Schulweg wird zunächst ungewohnt sein, in den meisten Fällen wird er erheblich länger. Aber die Neulinge interessierten hauptsächlich zwei Dinge: Bin ich mit meinen Freunden in einer Klasse? Und: Wer wird meine neue Klassenlehrerin?

mehr lesen