· 

Europawahl an der WLRS

16 Klassen der Stufen 7 bis 10, über 400 Schülerinnen und Schüler, ein Lernziel: Gelebte Praxis für die Demokratie!



Bereits das dritte Mal nahm die Wilhelm-Lorenz-Realschule anlässlich der Europawahl an der bundesweiten Juniorwahl teil.

 

34 Parteien standen auf den großen Stimmzetteln, wie bei der Wahl am Sonntag auch, eine Stimme war zu vergeben, eine Entscheidung, die bedacht werden will. Beim Gang über das Schulgelände waren daher diverse Gesprächsfetzen zu vernehmen: „Wen willst du wählen?“,“ Ist die nicht von dieser Partei?“ „Meine Verwandten in anderen EU-Ländern gehen auch zur Europawahl.“ „Hast du das Wahlplakat auf dem Schulweg gelesen?"

 

Organisiert wurde die Juniorwahl von der Klasse 9a und ihrem Gemeinschaftskundelehrer Martin Mai, die Jugendlichen bereiten die Wahllokale vor, erklärten sowie begleiten den Wahlvorgang, zählten akribisch die Stimmen und übermittelten das Endergebnis nach Berlin. Schulleiter Uwe König unterstreicht die Bedeutung dieser Aktion: „Wir vermitteln an unserer Schule europäische Werte, Frieden in Freiheit, die Menschenrechte und die Würde jedes Einzelnen - da ist es selbstverständlich und wichtig, dass wir mit der Teilnahme an Wahlen unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, die Praxis des demokratischen Handelns zu üben.“

 


Das Wahlergebnis an der WLRS lautet im Vergleich mit der bundesweiten Juniorwahl an knapp 6000 Schulen wie folgt, die Wahlbeteiligung lag bei 95,42%:

 

Kontakt

Wilhelm-Lorenz-Realschule

Karl-Friedrich-Str. 24

76275 Ettlingen

E-Mail: sekretariat@wlrs.de

Tel: 07243 101343

Öffnungszeiten

 

MO.-FR. 07:00 - 13:00

 

Oder nach Vereinbarung